SmartIT
Microsoft Tech Summit Switzerland – Meine Schlüsselerkenntnisse
...

Donnerstag, 11. April 2019 - Dominic Augstburger

Microsoft Tech Summit Switzerland – Meine Schlüsselerkenntnisse

Vom Mittwoch bis Donnerstag letzte Woche hat in Bern der Microsoft Tech Summit Switzerland stattgefunden, der jährlich rund 1‘300 IT-Spezialisten die Möglichkeit bietet ihr Fachwissen zu vertiefen und Einblicke in die aktuellsten Tech-Trends zu gewinnen. An der hierzulande grössten Veranstaltung des Techgiganten aus den USA können wichtige Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden. Als Microsoft Gold Partner darf SmartIT da selbstverständlich nicht fehlen und war wegen der diesjährigen Durchführung in der Bundeshauptstadt sogar als Sponsor mit an Bord. Von unserem System Engineer, Dominic Augstburger, der am Anlass persönlich dabei war, wollten wir wissen, was er aus den besuchten Sessions für seinen Alltag mitnimmt.
Interview mit Dominic Augstburger, System Engineer, SmartIT Services AG

Domi, Du warst an der diesjährigen Microsoft Tech Summit Switzerland im Kursaal in Bern mit dabei. Wie hast du den Event im Allgemeinen erlebt?
Der Tech Summit behalte ich als gelungener Anlass in Erinnerung. Neben den Keynotes am ersten Tag und den Breakout Sessions am zweiten Tag kam auch der Austausch mit anderen Techies, altbekannten aus der Lehrzeit sowie Kunden nicht zu kurz. Ich konnte auf jeden Fall viel Neues und Interessantes aus den zwei Tagen mitnehmen.

Nach welchen Kriterien hast du deine besuchten Sessions ausgewählt?
Meine Sessions habe ich nach aktuellen Themen aus dem täglichen Betrieb und Projekten ausgewählt. Dabei fokussierte ich vor allem auf die Themen Office365, Azure und Modern Workplace. Da das Programm sehr gut aufgeteilt war, musste ich auf fast keine für mich zutreffende Session verzichten.

Welche Sessions hast du besucht und was hast du inhaltlich davon mitgenommen?
Nachfolgend die Erkenntnisse aus meinen drei Highlight-Sessions.

Microsoft Data Center in der Schweiz
Wie schon länger bekannt, wird Microsoft mit zwei neuen Datacentern in die Schweiz kommen. Primo Amrein, Cloud Lead Switzerland von Microsoft hat dafür leider noch kein Datum genannt aber einen ungefähren Release Plan aufgezeigt. Als erstes verfügbar in den neuen Azure Regionen CH North und CH West werden Azure Iaas (Virtual Machines, Networking, Storage & Backup) sowie PaaS (SQL & Cosmos DB, Web Apps) sein. Weitere Azure Dienste werden Schritt für Schritt folgen. Ungefähr drei bis sechs Monate später werden dann die Office365 Dienste Exchange Online, SharePoint Online, OneDrive for Business sowie Dynamics 365 folgen.

Office Client demystified – Office 2019 and Office 365 Pro Plus
An der Session von Markus Kappeler von Microsoft wurden die Unterschiede von Office 2019 und Office 365 Pro Plus aufgezeigt. Man merkte hier sehr stark, dass der Fokus von Microsoft auf ihren Clouddienste liegt und ihre Kunden dorthin leiten will. OneNote ist im Office 2019 nicht mehr enthalten und es wird empfohlen das OneNote für Windows 10 zu verwenden. Viele haben bisher den Wechsel noch nicht getätigt, da die empfohlene OneNote Edition nicht mit lokalen Notizbüchern umgehen kann. Microsoft entwickelt nun ein Tool, welches das migrieren dieser Notizbücher ermöglicht. Zudem wurde bekannt gegeben, dass Teams bald in der Office 365 Pro Plus Version enthalten sein wird. Für Admins ist hier wichtig zu wissen, dass in den normalen Office Update-Channels keine Updates für Teams integriert sind. Teams muss vorerst separat geupdatet werden. 



Nach aktuellen Recherchen und Tests, ist es bereits möglich, Teams mit Office 365 Pro Plus auszurollen, wenn «Semi-Annual Channel Target (1902)», «Monthly Channel (1903)» oder «Monthly Channel Target (1903)» auswählt wird. Bei «Semi-Annual Channel (1808)» ist noch kein Teams Client enthalten.

/uploads/unternehmen/news/SmartIT-Blogbeitrag-O365-mit-Teams.png


Managing the Modern Workplace using Microsoft
Autopilot and Intune
Aktuell sind wir bei der SmartIT an der Entwicklung eines neuen Services – dem Managed Modern Desktop, welcher genau aus den Komponenten Autopilot und Intune besteht. Microsoft arbeitet momentan stark an den beiden Komponenten und entwickelt diese ständig weiter. In der Session ging es vor allem darum was Autopilot/Intune ist und was es kann. Das Hinzufügen der Autopilot Geräte ist momentan noch nicht optimal gelöst. Geräte können zu Autopilot hinzugefügt werden indem man vom Hardware Hash ein .csv Export macht und diesen hochlädt. Immer mehr Anbieter und Distributoren werden nun den Service bieten neue Geräte direkt in das Intune Portal hinzuzufügen. Leider wurde noch nichts Neues bekannt gegeben, ob und wann Microsoft es ermöglichen wird, Geräte auf eine einfachere Weise, wie zum Beispiel anhand der Seriennummer (bei der neuesten Surface-Reihe bereits möglich) möglich macht.

Mehr Informationen zu Autopilot finden Sie auf unserem Blog:

Wie beschreibst du den Detailierungsgrad der Themen am Event?
Der Event hat für alle IT-Techies, welche mit Microsoft arbeiten etwas zu bieten. Das Publikum war sehr durchmischt - von Entwicklern zu Engineers, von jung bis alt. Der Event ist technisch, die Sessions sind aber nicht allzu komplex und können auch ohne grosses Vorwissen besucht werden.

Würdest du den Event nächstes Jahr wieder besuchen?
Ich würde den Event nächstes Jahr auf jeden Fall wieder besuchen. In der Nähe gibt es sonst nichts Vergleichbares in dieser Grösse.

Beitrag teilen

Unsere Autoren

.
Florian Amport
_Beiträge anzeigen
.
Dominic Augstburger
_Beiträge anzeigen
.
David Birrer
_Beiträge anzeigen
.
Hansruedi Brunner
_Beiträge anzeigen
.
Adrian Dolder
_Beiträge anzeigen
.
Patrick Fontana
_Beiträge anzeigen
.
Sara Fuchser
_Beiträge anzeigen
.
Patrick Grau
_Beiträge anzeigen
.
Tanja Herzog
_Beiträge anzeigen
.
Phil Kiener
_Beiträge anzeigen
.
Manuel Kobel
_Beiträge anzeigen
.
Jonas Leu
_Beiträge anzeigen
.
Andreas Moser
_Beiträge anzeigen
.
Fabian Müller
_Beiträge anzeigen
.
Daniel Rentsch
_Beiträge anzeigen
.
Remo Rüedi
_Beiträge anzeigen
.
Michael Schäublin
_Beiträge anzeigen
.
Marco Strazzini
_Beiträge anzeigen
.
Alexander Tschanz
_Beiträge anzeigen
.
Sarah Winiger
_Beiträge anzeigen
.
Burak Zendeli
_Beiträge anzeigen

Die neusten Beiträge

Mittwoch, 11. September 2019
Smart enough for Azure: Jumphost as a Service mit Azure Bastion
_Beitrag anzeigen
Dienstag, 3. September 2019
Citrix Center of Excellence – Was ist das?
_Beitrag anzeigen
Mittwoch, 14. August 2019
Smart enough for Azure: Azure Virtual Desktop - Ergänzung oder Lösung?
_Beitrag anzeigen
Donnerstag, 8. August 2019
Erfahrungsbericht über mein Praktikum bei der SmartIT
_Beitrag anzeigen
Mittwoch, 24. Juli 2019
Microsoft Inspire 2019 in Las Vegas – Wir begleiten die Digitalisierung in Unternehmen
_Beitrag anzeigen

Ihre Suchresultate

schliessen