Datacenter

Unsere SmartIT-Cloud

Ihre Daten und Services hosten wir in professionellen, sicheren und hochverfügbaren Datacentern der SmartIT in Bern.

Die SmartIT betreibt zwei Datacenter in Bern sowie ein Backup-Center und Witness-Standort in Zürich. Die Datacenter erfüllen höchste Anforderungen an Sicherheit und Qualität. Die fensterlosen Räume sind nur ausgewählten registrierten Personen zugänglich und werden durch Zutrittsschleusen mit biometrischer Eingangskontrolle geschützt. Ausserdem werden die Datacenter rund um die Uhr überwacht.

Datacenter-NTS_innen-q
Jordi_Marocchi-breit

«Seien Sie unbesorgt und entspannt - Ihre Daten bleiben jederzeit in der Schweiz und werden rund um die Uhr überwacht.»

Jordi Marocchi, Value Stream Manager Datacenter

Ihr Nutzen

Unsere Argumente

Lagern Sie Ihre Daten und Anwendungen in unser Datacenter aus, werden für Sie virtuelle Server erstellt und gewartet. Als Userin oder User merken Sie dabei keinen Unterschied zum Server im eigenen Unternehmen.

SmartIT-Icon-Infrastruktur-Server

Sie profitieren von hochverfügbarer und performanter Infrastruktur von HPE

SmartIT-Icon-Verfügbarkeit-Zugriff

Ihre Daten und virtuellen Server sind rund um die Uhr überwacht

SmartIT-Icon-Sicherheit

Ihre Daten und Server sind jederzeit verfügbar und werden täglich gesichert

SmartIT-Icon-Geschaeftsleitung

Lehnen Sie zurück dank dem professionellen Betrieb durch SmartIT-Spezialisten und den Support durch den Service-Desk

SmartIT-Icon-ISO

ISO/IEC-20000 zertifiziert seit 2018

Unsere Sicherheitsgrundlagen

Zonenarchitektur

Zonenarchitekturen dienen der sicherheitsorientierten Segmentierung von Netzen in Rechenzentren. So stellen wir sicher, dass alle Netzwerke unserer Kunden mit Zonenfirewalls voneinander abgegrenzt sind.

Admin-Tiering

Für die Kern-Infrastruktur im Datacenter kommt ein zusätzliches Tiering zum Einsatz. Das Tiering lehnt sich an das AD-Verwaltungskonzept von Microsoft an. Dieses Ebenenmodell wird eingesetzt, um Identitätssysteme zu schützen. Zu diesem Zweck werden Pufferzonen zwischen der vollständigen Kontrolle der Umgebung (Ebene 0) und den Arbeitsstations-Assets (JumpHosts) implementiert, die ein häufiges Ziel von Angreifern darstellen.

Eindämmung und Sicherheitszonen

Das Schaffen von Sicherheitszonen ist ein bewährter Ansatz, indem Bedrohungen mittels Isolierung auf eine sogenannte Vermittlungsschicht eingedämmt werden. Das Modell ist sowohl auf lokale wie auch cloudbasierte Infrastrukturen anwendbar.

SmartIT-Team-Portrait-Christoph-VonSiebenthal
Christoph von Siebenthal Head of Sales | Account Manager

Kontaktieren Sie uns