Erfahrungsbericht über mein Praktikum bei der SmartIT

Portrait von Burak Zendeli
Von Burak Zendeli
Erfahrungsbericht über mein Praktikum bei der SmartIT
In diesem Blogbeitrag berichte ich von meinem Praktikum in der SmartIT, welches mich zum Informatiker EFZ Systemtechnik führt. Das Praktikum, welches ich absolvieren durfte, startete ich am 1. August 2017 und beendete es Ende Juli 2019. Im darauffolgenden Text beschreibe ich, wie ich mein Praktikum erlebt habe und was meine Erfahrungen und Aufgabengebiete waren.
Der erste Eindruck zählt!
Mein erster Eindruck der SmartIT war sehr positiv. Das war auch der Grund, wieso ich mich entschieden habe mein Praktikum in der SmartIT zu absolvieren. Die passenden Worte zum ersten Eindruck waren sehr professionell und freundlich.

Hilfestellungen
Schon am Anfang habe ich sehr vieles erklärt bekommen. Die Mitarbeitenden waren sehr freundlich und hilfsbereit. Falls ich eine Frage hatte, konnte ich diese stellen und bekam vom jeweiligen Mitarbeitenden eine genaue Erklärung. Diese Erklärungen halfen mir im Alltag sehr. Ich konnte so mein Wissen sehr schnell aufbauen und mir ein genaueres Bild machen. Besonders schön fand ich, dass mir die SmartIT genügend Zeit gegeben hat, um mich im Betrieb einzuarbeiten. Ich erhielt und verlangte natürlich immer wieder Feedback und das brachte mich weiter, was meine Selbsteinschätzung anging.

Betriebsklima
Das Betriebsklima in der SmartIT ist unglaublich angenehm. Das Zusammenspiel innerhalb des Unternehmens ist sehr wichtig, weshalb gegenseitiges Vertrauen gross geschrieben wird. Schaut man sich die Prozesse an, merkt man sehr schnell, dass Teamwork hier eine grosse Rolle spielt. Ich denke auch deswegen ist das Betriebsklima in der SmartIT so gut.

Betreuung
Die Betreuung war in meinen Augen sehr angemessen. Ich konnte immer nachfragen, falls mir etwas nicht klar war und wurde sehr gut geschult und vorbereitet. Was mich besonders beeindruckt hat, sind die Weiterbildungsmöglichkeiten, welche SmartIT seinen Mitarbeitenden zur Verfügung stellt. Ich konnte mich melden und es wurde beurteilt, ob diese Schulung möglich war oder nicht. Ich spürte auch die Vorbereitung und Betreuung vor und während meiner Individuellen Praxis Arbeit IPA, über die ich in einem separaten Bericht erzähle. Ich wurde optimal vorbereitet und konnte mich auf meine Betreuung verlassen. In der SmartIT wird vieles erwartet, aber man bekommt auch vieles zurück. Sei es Betreuung, Schulung oder Unterstützung.

Betriebliche Ausbildung
Während meinem Praktikum habe ich sehr viele neue Themen gelernt. Vieles, das ich zuvor in der Theorie gelernt habe, durfte ich in der Praxis umsetzen. Dank der Rotation innerhalb der verschiedenen Bereiche von SmartIT ist meine Erfahrung nun breit gefächert und der Ausbildungsplan war spannend und abwechslungsreich. Man kann wirklich in jeder Abteilung etwas dazu lernen und versteht danach auch den Ablauf im ganzen Unternehmen besser.
Aufgabengebiet:
  • Annahme und Aufbereitung von Incidents und Service Requests
  • Bearbeitung und Lösung von Incidents und Service Requests im 1st Level Support, sowie Dokumentation aller Tätigkeiten im Ticketsystem
  • Abarbeiten von Checklisten und Erstellen monatlicher Reports
  • Pflege verschiedener Dokumentationen
  • Mithilfe im Rollout-Projekt eines Kunden (Clients stagen und am Arbeitsplatz austauschen)
  • Benutzer Mutationen
  • Telefonische Annahme von Anliegen unserer Kunden
  • Aufsetzen von virtuellen Servern
  • Unterstützung im Aufsetzen von Blade Servern
  • Konfiguration von Public DNS Einträgen
  • Technische Kundenbetreuung (Systembetreuung, Troubleshooting der IT Infrastruktur bei unseren Kunden, primär im 2nd Level Support)
  • Mithilfe bei Kunden Projekten (Client Rollout)
  • Durchführen SmartPack Proactive (System Kontrolle)

Persönliches Feedback
Für ein persönliches Feedback wähle ich einen verfassten Beitrag von 2018, den ich für den Bildungsbericht geschrieben habe: «Ich habe sehr viele neue Sachen gelernt. Theorie und Praxis kann ich dank der SmartIT sehr gut kombinieren und ausführen. Alles wirkt sehr geplant und organisiert. Ich werde jeden Tag gefördert und kann so mein Wissen erweitern und ergänzen. SmartIT gibt mir die Möglichkeit mich so weiterzubilden.  (…) Meine Betreuung interessiert sich sehr für meine Ausbildung. Gibt mir regelmässig Feedbacks und erwartet auch was von mir. Die Betreuung ist sehr gut. Super Organisation und Planung von meiner Ausbildung.»



Übrigens, SmartIT verfügt seit 30. Juli 2019 über eine offizielle Bildungsbewilligung und vergibt ab Sommer 2020 die erste Lehrstelle als Informatiker EFZ Fachrichtung Systemtechnik. Wir sind stolz, nachhaltig bei der Entwicklung von IT-Fachkräfte mitzuwirken und sind gespannt auf unseren ersten Lernenden in der vier-jährigen Ausbildung.