SmartIT

Mit Azure-Expertise die Betriebskosten halbiert.

Eigentlich hat die GARAIO AG bei SmartIT angeklopft, um sich Unterstützung beim Betrieb einer Azure-Infrastruktur zu holen. Doch die SmartIT-Spezialisten wollen mehr bewegen – dadurch ist ein spannendes Optimierungsprojekt in Fahrt gekommen.
Es ist nicht ganz ohne, was die renommierte Softwareschmiede GARAIO für einen grossen Player aus der Baunebenbranche entwickelt: rund 50 Länder-Websites, welche mit SharePoint publiziert werden. Oder eine massgeschneiderte Planungslösung, die international funktionieren muss. Betrieben werden die Applikationen auf Azure, der Public Cloud-Lösung von Microsoft. Ein sauberes Setup der Azure-Plattform sei entscheidend für den Projekterfolg, stellt Adrian Rieder fest, Partner bei GARAIO und Leiter des Standorts Zürich. «Fehler in der Plattform manifestieren sich in den Applikationen – daran hätten sowohl unser Kunde als auch wir zu leiden.»

GARAIO: Software für hohe Ansprüche.
Die GARAIO AG entwickelt seit 1994 massgeschneiderte Software für zahlreiche namhafte Kunden. Die rund 150 Mitarbeitenden in Bern und Zürich erarbeiten leistungsfähige Lösungen für Kundenportale, E-Commerce-Plattformen und interaktive Collaboration-Portale.

Azure-Betriebspartner gesucht – und Weiterentwickler gefunden.
Die SharePoint 2013-Lösung des Kunden soll auf die aktuelle Version 2019 migriert werden, neue Komponenten und Datenbankversionen müssen unter anderem aus Support-Gründen implementiert werden: Da GARAIO dem Kunden gegenüber die Betriebsverantwortung trägt, muss auch die Azure-Infrastruktur auf ein neues Level gehoben werden. Optimal wäre, wenn dabei Synergien herausgeholt werden könnten. Weil SmartIT ihr Azure-Know-how bei einem anderen Projekt schon bewiesen hatte, holte GARAIO sie als Backup für den Betrieb der neuen Plattform an Bord.

Doch es kam anders. Dazu Adrian Rieder: «Die Spezialisten von SmartIT lieferten sofort wichtige Inputs für Optimierungen. Wir hätten nie gedacht, welch massive Sparpotenziale hier brachliegen. Dank profunder Expertise in der Azure-Technologie hat SmartIT Einsparungen bei den Betriebskosten von über 50 Prozent gegenüber dem alten Betriebsmodell identifiziert.»

Die beiden Partner haben in der Folge gemeinsam einen Business Case entwickelt, den der Kunde gutgeheissen hat. Innert neun Monaten wird er seine Investition amortisiert haben und danach langfristig von den Einsparungen profitieren.

Azure verhilft zu mehr Dynamik.
Momentan setzt SmartIT die neue Azure-Plattform zusammen mit GARAIO auf. Das Projekt laufe flüssig, freut sich Adrian Rieder, SmartIT liefere die Arbeitspakete in guter Qualität und termingerecht. Er ist zuversichtlich, dass die Plattform und die Applikationen wie geplant in rund vier Monaten produktiv in Betrieb gehen. «Unser Kunde wird mit der neuen Software und der Plattform eine topmoderne Umgebung nutzen», schildert Rieder die Vorteile der Lösung. «Mit Azure erzielt er eine Menge Dynamik, er kann schnell und einfach skalieren. Zudem ist die neue Plattform bereit für künftige Entwicklungen, welche günstiger als bisher umgesetzt werden können.»

Agieren ist seliger denn reagieren.
Die Partnerschaft mit SmartIT ist für GARAIO wertvoll. «SmartIT schaut die Azure-Plattform proaktiv an und hilft uns damit, Verbesserungen zu realisieren», sagt Adrian Rieder. Auch wenn die Lösung später in Betrieb ist, brauche es einen Partner, der nicht bloss reagieren könne: «Man muss beispielsweise die Wirkung von Updates auf die Funktionalität der Applikationen im Voraus kennen, um die ständige Verfügbarkeit sicherzustellen. SmartIT unterstützt uns auch hier optimal.»


Download (PDF, 908 kB)
Referenz teilen






zurück zur Übersicht

Ihre Suchresultate

schliessen