Energy Infrastructure Partners

In modernste IT investiert.

Die Mitarbeitenden von Energy Infrastructure Partners reisen eine Menge – oft auch im Ausland. Mit ihren Laptops, ausgestattet mit einem Cloud-basierten Arbeitsplatz von SmartIT, arbeiten sie überall genauso effizient und sicher wie im Büro.

SmartIT-Referenz-Energy-Infrastructure-Partners-Header

Energy Infrastructure Partners AG – am Puls der Energiewende
Die rund 50 Mitarbeitenden von EIP arbeiten an den Standorten Zürich und Luxemburg. Das Unternehmen ist spezialisiert auf langfristige Investitionen in qualitativ hochwertige, grossangelegte Energieprojekte und in systemkritische Energieinfrastruktur.

Die grüne IT-Wiese mit Tempo bebauen
Bis Ende 2020 war EIP als Tochtergesellschaft einer Grossbank tätig. Dann folgte der Schritt in die Unabhängigkeit. «Wir hatten die einmalige Chance, die gesamte IT-Infrastruktur mit der neuesten Technolgie und spezifisch nach unseren Bedürfnissen aufzubauen. Wir standen wirklich auf der grünen Wiese» erinnert sich Marlene Reuteler, vom Operations Team bei EIP. Klar war zunächst nur die Vorstellung, was die IT leisten sollte: «Rund um die Uhr höchste Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit, viel Flexibilität und hohe Performance. Zudem benötigten wir einen modern ausgestatteten Werkzeugkasten für unsere Kommunikation und Zusammenarbeit.» Weil EIP als Finanzdienstleister von der Finma beaufsichtigt ist, sind die Anforderungen auch bezüglich Security und Datensicherheit hoch – entsprechende Vorgaben der Finma müssen konsequent umgesetzt werden. Marlene Reuteler: «Wir suchten via Ausschreibung einen IT-Partner, der uns die gesamte Plattform errichtet, die Workplaces ausrüstet, die Daten migriert, die erforderliche Security garantiert usw. – und das Ganze danach für uns betreut. Unsere Terminvorgaben waren ziemlich sportlich …»

Gefunden: den Halt-mir-den-Rücken-frei-Arbeitsplatz
Nach einer Ausschreibung und ersten Präsentationen der eingeladenen IT- Dienstleister entschied sich EIP für eine Zusammenarbeit mit SmartIT. Dazu Marlene Reuteler: «Wir stellen sehr hohe Anforderungen an unsere Partner. Die Referenzen, die wir einholten, waren ausgezeichnet, und SmartIT hatte sehr genau verstanden, was wir wollen: Nämlich sehr dynamisch und flexibel unterwegs zu sein, ohne uns um die administrative Betreuung der IT kümmern zu müssen. Zudem wollten wir als KMU von einem KMU persönlich betreut werden.» Danach ging es zügig voran. Ende 2020 war die IT-Komplettlösung bereit. In deren Zentrum steht der SmartWorkplace Cloud Professional – ein hoch leistungsfähiger virtueller Arbeitsplatz, welcher die Microsoft Azure Cloud als zentrale Plattform nutzt. Sämtliche Daten sind in einem Schweizer Rechenzentrum von Microsoft sicher gespeichert. EIP bezieht den Arbeitsplatz als Managed Service zum monatlichen Fixpreis pro User. SmartIT ist für den Betrieb und den Support verantwortlich und entlastet EIP mit einer Vielzahl von Dienstleistungen: Update- und Lizenzmanagement, Benutzer- und Berechtigungs-management, Software-Kiosk mit geprüfter Software, automatische Backups usw. Im SmartWorkplace eingeschlossen sind überdies Microsoft 365 mit SharePoint Online, Exchange Online und Microsoft Teams inklusive Teams Telefonie. Mit erhöhten Sicherheitsmassnahmen wie Zweifaktor- Authentifizierung garantiert der SmartWorkplace das benötigte Security-Niveau.

Gösser werden ohne IT- Wachstumsschmerzen
Marlene Reuteler weiss die Vorzüge von SmartWorkplace zu schätzen: «Wo auch immer ich gerade bin – ich kann genauso flüssig arbeiten wie im Büro. Die vielen Programme und Funktionen für das ortsübergreifende Zusammenarbeiten sind enorm nützlich. Schnell während eines Teams-Calls etwas gemeinsam am Whiteboard entwerfen ist beispielsweise sehr produktiv. Hier befinden wir uns in einem Kulturwandel – diese Flexibilität hat sich auch während der Pandemie bewährt. Toll auch, wie die Lösung unser Wachstum unterstützt. Wir bestellen für eine neue Mitarbeiterin einfach bei SmartIT einen Account. Innerhalb einer Stunde sind ihr Laptop und ihr Handy komplett eingerichtet. Oder: Nachdem der Laptop eines Mitarbeiters das Trottoir geküsst hatte, loggte er sich am Ersatzgerät ein und arbeitete nach zehn Minuten mit allen seinen Daten einfach weiter.» Und wenn einmal nicht alles rund läuft? «Mit der persönlichen Unterstützung der SmartIT Mitarbeitenden finden wir jeweils schnell eine Lösung.»

SmartIT-Referenz-Energy-Infrastructure-Partners-Portrait-Marlene-Reuteler

«Mit der Lösung von SmartIT können wir die Vorteile der Cloud nutzen. Sie unterstützt unser dynamisches Business optimal.»

Marlene Reuteler, Operations bei Energy Infrastructure Partners