SmartIT
Auch nach Corona: Unkomplizierte Servicedesk Möglichkeiten

Dienstag, 19. Mai 2020 - Christoph von Siebenthal

Auch nach Corona: Unkomplizierte Servicedesk Möglichkeiten

Welche unkonventionellen Servicedesk und / oder IT-Support Möglichkeiten wurden in der Corona Krise entwickelt und welche Vorteile bleiben nach dieser aussergewöhnlichen Zeit für Sie bestehen? Erfahren Sie es im Interview mit Christoph von Siebenthal, Head of Sales bei der SmartIT.
Zu Beginn der Corona Krise spürte die SmartIT als IT-Dienstleister im Espace Mittelland eine starke Zunahme von Anfragen nach Hardware, Software und Lizenzen um Homeoffice zu ermöglichen. Damit stiegen natürlich auch die technischen Fragestellungen der Anwender, die sich bei unserem Servicedesk meldeten, in diesem Bereich. Christoph von Siebenthal, Head of Sales bei der SmartIT hat dies erkannt und war bereit in dieser aussergewöhnlichen Situation mit unkonventionellen Lösungen zu unterstützen. Wie das genau aussieht und welche Vorteile für Sie auch nach Corona noch resultieren, verrät er uns im Interview.

Christoph, die erhöhte Nachfrage nach Homeoffice Equipment sowie die erhöhte Anfrage der Anwender zu genau solchen Themen Anfangs März zu erkennen war nicht sehr schwierig. Aber auf welche Idee hat dich dies gebracht?
In aussergewöhnlichen Zeiten braucht es aussergewöhnliche Lösungen! Nicht nur unsere bestehenden Kunden wurden von der Corona Pandemie überrascht und waren auf rasche, unkomplizierte Unterstützung im Bereich Homeoffice angewiesen, die Corona Krise betrifft alle Firmen. Homeoffice und die dazugehörigen Dienstleistungen sind nicht neu und dennoch habe ich erkannt, dass es nun um Individualität und Geschwindigkeit geht. Ohne mühselige Vertragsbedingungen oder lange Kündigungsfristen, heute bestellt morgen in Betrieb. Unser Servicedesk ist bereit und mit internen Ressourcenshifts konnten wir die Kapazität zusätzlich erhöhen. Uns ging es darum die Wirtschaft, da wo es noch ging, aufrecht zu erhalten und das Business best möglich zu unterstützen ihre Aufgaben auch von zu Hause aus zu erledigen.

Wieso kannte die SmartIT diesen Charakter einer Leistung bereits?
Die SmartIT ist schon seit dem Jahr 2006 zum Personalverleih berechtigt. Im Grundsatz können wir sämtliches Personal verleihen. Der zeitlich begrenzte Charakter und auch die Individualität liegt in der Natur solcher Verleihungen. Meistens geht es darum einen kurzfristigen Ausfall einer beim Kunden intern angestellten IT-Fachkraft zu überbrücken. Das kann während einer längeren Reise, während einem krankheits- oder unfallbedingen Ausfall oder auch zwischen Austritt und Eintritt des neuen Mitarbeitenden sein. Manchmal kommt es aber auch vor, dass mit Personalverleih besondere Arbeitslasten abgedeckt werden. So zum Beispiel während eines grösseren Projekts wie einer Migration oder ähnlichem. Die Option bietet dem Kunden die Möglichkeit, vorübergehend seine Ressourcen aufzustocken ohne zusätzliche Leute einzustellen. Ein weiterer Vorteil ist, dass er die Ressource je nach benötigen Skills auch austauschen kann. Bucht der Kunde während vier Monaten 60 Stellenprozent zusätzliche Ressourcen, benötigt aber in den ersten zwei Monaten eher Microsoft Exchange Skills und in den Monaten drei und vier eher Citrix Skills, dann schicken wir jeweils unsern besten Mann / unsere beste Frau für die entsprechende Aufgabe. Die Auswahl der Ressourcen erfolgt entweder via Skills oder via Stellenprofil. Diese finden Sie hier

Wie sieht das Angebot des unkomplizierten Coroana IT-Supports nun im konkreten aus?
Aufgrund der Individualität kann ich dies so im Allgemeinen leider (fast) nicht beantworten. Grundsätzlich werden zusammen mit dem Kunden die Bedürfnisse besprochen und ein entsprechendes Päckli geschnürt. Die Umsetzung geschieht unkompliziert und ab dem Tag eins. Meistens ist es eine Kombination von Servicedesk und 2nd und 3rd Level Support. Wichtig ist, es werden nur Kosten verrechnet welche auch effektiv anfallen. D.h. keine Grundgebühren oder Aufschaltkosten werden dem Kunden belastet.

Wird die Dienstleistung nicht mehr benötigt, kann sie jederzeit schnell und unkompliziert wieder eingestellt werden.

Bei der Abrechnungsart sind Kostendächer aufgrund von Schätzungen oder auch Pay per Use Ansätze denkbar. Hier arbeiten wir meist mit sogenannten Kontingenten. Mehr dazu finden Sie hier

Die benötigten Skills für die Dienstleistungen koordinieren wir intern und je nach Kundenbedürfnis. Wie erwähnt muss dies nicht zwingend immer derselbe Mitarbeitende sein.

Was bleibt nach Corona?
Sowohl die Möglichkeit des Personalverleihs als auch die oben verlinkten Support Packs, bei welchen IT-Betriebslösungen im Kontingent nach Verbrauch verrechnet werden, werden auf jeden Fall bleiben. Selbstverständlich sind auch Servicedesk Verträge nach wie vor möglich. Im Detail müsste der Umfang, die Bedingungen sowie die Anforderungen des Kunden geprüft werden. Und selbstverständlich auch die passende Verrechnungsart definiert werden.

Beitrag teilen

Unsere Autoren

.
Florian Amport
_Beiträge anzeigen
.
Dominic Augstburger
_Beiträge anzeigen
.
Mirjam Banholzer
_Beiträge anzeigen
.
David Birrer
_Beiträge anzeigen
.
Hansruedi Brunner
_Beiträge anzeigen
.
Patrick Buser
_Beiträge anzeigen
.
Adrian Dolder
_Beiträge anzeigen
.
Patrick Fontana
_Beiträge anzeigen
.
Sara Fuchser
_Beiträge anzeigen
.
Fabrizio Gobeli
_Beiträge anzeigen
.
Patrick Grau
_Beiträge anzeigen
.
Tanja Herzog
_Beiträge anzeigen
.
Phil Kiener
_Beiträge anzeigen
.
Manuel Kobel
_Beiträge anzeigen
.
Jonas Leu
_Beiträge anzeigen
.
Andreas Moser
_Beiträge anzeigen
.
Fabian Müller
_Beiträge anzeigen
.
Daniel Rentsch
_Beiträge anzeigen
.
Remo Rüedi
_Beiträge anzeigen
.
Michael Schäublin
_Beiträge anzeigen
.
Marco Strazzini
_Beiträge anzeigen
.
Alexander Tschanz
_Beiträge anzeigen
.
Roberto Valentini
_Beiträge anzeigen
.
Christoph von Siebenthal
_Beiträge anzeigen
.
Sarah Winiger
_Beiträge anzeigen
.
Burak Zendeli
_Beiträge anzeigen

Die neusten Beiträge

Freitag, 3. Juli 2020
Trotz Corona: Unsere neue SmartIT Cloud 3.0
_Beitrag anzeigen
Freitag, 3. Juli 2020
Das versteckte Cloud Juwel: Azure AD Application Proxy
_Beitrag anzeigen
Montag, 15. Juni 2020
SmartIT Services AG unterstützt SBB AG in der Erneuerung ihrer digitalen Anzeiger auf den Bahnhöfen
_Beitrag anzeigen
Montag, 8. Juni 2020
Microsoft Teams: 4 Tipps für gute Meetings
_Beitrag anzeigen
Montag, 25. Mai 2020
Darf ich vorstellen? bee365
_Beitrag anzeigen

Ihre Suchresultate

schliessen